Freie Fahrt in Schulenburg Nord!

Infos und News zu unseren Spotterpositionen
Antworten
Benutzeravatar
Marv
HAJ-KING
HAJ-KING
Beiträge: 12
Registriert: 4. Dez 2019, 16:38

Freie Fahrt in Schulenburg Nord!

Beitrag von Marv » 28. Mai 2020, 15:35

Saß heute kurz auf der Bank, hab da nur ein Fahrzeug beobachten können was zwischen Schranke und Nordbahn gewendet hat. Hab mir erst nichts bei gedacht, auf der Rückfahrt hab ich dann allerdings festgestellt, dass der Baum der Absperranlage zerlegt wurde.

Hab dann mal bei der Nummer angerufen, die an der anderen Schranke steht. Da hat man sich für die Meldung bedankt, letzte Woche sei das wohl schon mal passiert.

Bild

Benutzeravatar
XAVER
Slotkiller
Slotkiller
Beiträge: 220
Registriert: 23. Okt 2019, 22:31

Re: Freie Fahrt in Schulenburg Nord!

Beitrag von XAVER » 6. Jun 2020, 12:17

Stand heute 06.06 wieder im Orginalzustand und wie immer geschlossen, auch zu Movements, obwohl der Airport ja mal große Töne spuckte bezüglich der Öffnung zu sehenswerten Anlässen :o

Benutzeravatar
Lars Schäfer
Purser
Purser
Beiträge: 102
Registriert: 25. Okt 2019, 09:10
Wohnort: Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Re: Freie Fahrt in Schulenburg Nord!

Beitrag von Lars Schäfer » 7. Jun 2020, 08:07

Weil man ja auch nichts Besseres zu tun hat, als Spottern freie Fahrt bis an den Zaun zu ermöglichen !?

Benutzeravatar
NEAT
Tourist
Tourist
Beiträge: 48
Registriert: 23. Okt 2019, 20:35

Re: Freie Fahrt in Schulenburg Nord!

Beitrag von NEAT » 7. Jun 2020, 09:00

Naja, die Idee die Schranke bei sogenannten Highlights aufzumachen kommt/kam vom Airport.
Dann ist der Airport auch drann zu "liefern". An der Personalstärke sollte es wohl nicht liegen!
Aber das ist die heutige Zeit. Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.

Benutzeravatar
Lars Schäfer
Purser
Purser
Beiträge: 102
Registriert: 25. Okt 2019, 09:10
Wohnort: Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Re: Freie Fahrt in Schulenburg Nord!

Beitrag von Lars Schäfer » 7. Jun 2020, 17:20

Warum war da überhaupt eine Schranke nötig ?
Wildes und rücksichtsloses Parken vor einem Zufahrtstor ? Vermüllung ?

In FRA, AMS und sonstwo ist der geneigte Spotter doch auch bereit Fußwege in Kauf zu nehmen.

Und wer weiß, wer da wem so eine Zusage gemacht hat !?
Gerade bei Highlights ist ja rücksichtsloses Parken eine Tradition (eigene Erfahrung bei der AN225 in Leipzig. Hier war für Lieferverkehr zum WCC kein Durchkommen mehr möglich).

Und zum Schluß: Von der Zufriedenheit der Spotter finanziert sich der Flughafen nicht, egal wie die Personaldecke und -auslastung zur Zeit auch aussehen mag.

Benutzeravatar
Nase
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 261
Registriert: 23. Okt 2019, 13:46
Wohnort: Unter VAXEV 1 Y Departure
Kontaktdaten:

Re: Freie Fahrt in Schulenburg Nord!

Beitrag von Nase » 7. Jun 2020, 17:51

Moin!

Die Schranke wurde vom Airport in erster Linie wegen der zunehmenden Vermüllung des Wendeplatzes installiert. Dort wurden nachts Sperrmüll und Bauschutt abgeladen. Außerdem tummelten sich dort abends halbstarke Lümmel, die ihr köstliches Mahl vom Bulettenbrater zu sich nahmen und dann die Verpackungen malerisch in der Landschaft verteilten. Damals stand in der Zeitung, dass der Airport die Schranke regelmäßig bei interessanten Movements für Spotter öffnen will und wird. Offensichtlich ist jedoch seitdem keine einzige spannende Maschine mehr in HAJ gelandet. Es war auch die Rede davon, die Schranke grundsätzlich tagsüber zu öffnen und nur abends/nachts herunterzulassen.

Derartige Aussagen kann man ja auch schnell mal wieder vergessen. Und da die Schranke meines Wissens auf Knopfdruck geöffnet werden kann, gehe ich auch nicht davon aus, dass 50 Planstellen im 24-Stunden-Betrieb notwendig geworden wären. Dass der Airport sich nicht durch glückliche Spotter finanziert, ist klar. Aber eine gute Zusammenarbeit mit den Spottern hat auch noch keinem Airport geschadet. Spotter sind ja für gewöhnlich der Luftfahrt eher positiv gesonnen und regen sich nicht über jede Flugbewegung auf, die in 15.000 ft über den frisch gepflanzten Garten "donnert"...

Nase

Benutzeravatar
NEAT
Tourist
Tourist
Beiträge: 48
Registriert: 23. Okt 2019, 20:35

Re: Freie Fahrt in Schulenburg Nord!

Beitrag von NEAT » 7. Jun 2020, 18:14

Lars Schäfer hat geschrieben:
7. Jun 2020, 17:20
Warum war da überhaupt eine Schranke nötig ?
Wildes und rücksichtsloses Parken vor einem Zufahrtstor ? Vermüllung ?

In FRA, AMS und sonstwo ist der geneigte Spotter doch auch bereit Fußwege in Kauf zu nehmen.

Und wer weiß, wer da wem so eine Zusage gemacht hat !?
Gerade bei Highlights ist ja rücksichtsloses Parken eine Tradition (eigene Erfahrung bei der AN225 in Leipzig. Hier war für Lieferverkehr zum WCC kein Durchkommen mehr möglich).

Und zum Schluß: Von der Zufriedenheit der Spotter finanziert sich der Flughafen nicht, egal wie die Personaldecke und -auslastung zur Zeit auch aussehen mag.
Schon mal drüber nachgedacht was Du da schreibst?
Fahr mal nachts an einige Stellen, dann siehst Du wer da Müll produziert. Aber trotzdem ein Danke dass Du meinst dass wir das machen. Du natürlich nicht!

Benutzeravatar
Lars Schäfer
Purser
Purser
Beiträge: 102
Registriert: 25. Okt 2019, 09:10
Wohnort: Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Re: Freie Fahrt in Schulenburg Nord!

Beitrag von Lars Schäfer » 7. Jun 2020, 18:22

NEAT hat geschrieben:
7. Jun 2020, 18:14
Lars Schäfer hat geschrieben:
7. Jun 2020, 17:20
Warum war da überhaupt eine Schranke nötig ?
Wildes und rücksichtsloses Parken vor einem Zufahrtstor ? Vermüllung ?

In FRA, AMS und sonstwo ist der geneigte Spotter doch auch bereit Fußwege in Kauf zu nehmen.

Und wer weiß, wer da wem so eine Zusage gemacht hat !?
Gerade bei Highlights ist ja rücksichtsloses Parken eine Tradition (eigene Erfahrung bei der AN225 in Leipzig. Hier war für Lieferverkehr zum WCC kein Durchkommen mehr möglich).

Und zum Schluß: Von der Zufriedenheit der Spotter finanziert sich der Flughafen nicht, egal wie die Personaldecke und -auslastung zur Zeit auch aussehen mag.
Schon mal drüber nachgedacht was Du da schreibst?
Fahr mal nachts an einige Stellen, dann siehst Du wer da Müll produziert. Aber trotzdem ein Danke dass Du meinst dass wir das machen. Du natürlich nicht!
Hab ich auch nie behauptet. Es sind ja eigentlich nie die Spotter ...

Ich habe mich nur nach dem Grund der Schranke gefragt.

Oder fühlst du dich doch angesprochen ?

Benutzeravatar
NEAT
Tourist
Tourist
Beiträge: 48
Registriert: 23. Okt 2019, 20:35

Re: Freie Fahrt in Schulenburg Nord!

Beitrag von NEAT » 7. Jun 2020, 19:10

Leider nein. Habe gelernt mich zu benehmen.

Und dein Bsp. bezgl. LEJ
Selber schuld wenn man das in der Presse zu ausgiebig ankündigt und die Gaffer damit anzieht.
Das Bsp. hat daher nichts mit der Situation in Schulenbug Nord zu tun. Das letzte mal das hier ein Ausnahmezustand war, war bei der Landung des A380.
Hier ging es darum dass sogenannte Highlights gemeint sind, die dann nur in Spotterkreisen bekannt sind.
Ich kann dich aber beruhigen. Ich bin nicht Fusskrank und nehme ab und an den Fussmarsch in kauf.
Wir haben nur zu einer Aussage des Airports vor Jahren Stellung genommen. Das hat Nase auch nochmal genauer beschrieben.
Zumal es diese Stelle auch nicht mehr lange geben wird...

Benutzeravatar
Nase
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 261
Registriert: 23. Okt 2019, 13:46
Wohnort: Unter VAXEV 1 Y Departure
Kontaktdaten:

Re: Freie Fahrt in Schulenburg Nord!

Beitrag von Nase » 8. Jun 2020, 09:21

Es ist doch nichts neues, dass an den Zuständen der Spottingpositionen ausnahmlos die Spotter verantwortlich sind. Dass in Schulenburg Nord natürlich die Spotter ihren Hausrat und Bauschutt entsorgt haben, wurde damals offiziell vom Airport so kommuniziert.

Genauso ist es an der Position an der 09R. Spotter hinterlassen dort ihren Müll und fahren die historische Kopfsteinpflasterstraße kaputt. Dass die bekannten braunen Pappbeutel der beliebten Schnellrestaurants vorwiegend abends durch wenig luftfahrtaffines Publikum hinterlassen werden? Egal. Dass häufig die Krähen die Abfälle bei der Suche nach Resten aus dem Mülleimer gepult haben? Sei's drum. Dass die Kopfsteinpflasterstraße hauptsächlich durch Spazier- und Gassigeher aus dem Dorf genutzt wird? Fake News. Dass der gleiche Bauer, der die Zerstörung des historischen Straßenbelages durch Spotter beklagt, mit seinem 10-Tonnen-Traktor plus beladenem Anhänger diesen Belag mit mehr als den erlaubten 30 km/h malträtiert? Kann nicht sein... Was wollen die Massen von Spottern überhaupt dort? Man hat ihnen doch extra einen tollen Hügel an die Südbahn gebaut. Aber dieses anspruchsvolle Pack ist ja nie zufrieden.

All diese Gründe wurden vorgebracht, als auch eine Schranke für die Position an der 09R gefordert wurde, um die Spottermassen fernzuhalten. Zum Glück wurde diese Schranke bis heute nicht gebaut. Aber auch das kann sich schnell ändern.

Es ist also wenig hilfreich, wenn wir uns innerhalb der Spottergemeinde auch noch gegenseitig verantwortlich machen. Das ist nur Wasser auf die Mühlen derer, die beim Anblick von Leitern am Zaun hyperventilieren. Sei es der übereifrige Security-Fuzzy oder eben der Anwohner, der glaubt, dass die Spotter das gesamte Übel der Erde verursachen...

balou
HAJ-KING
HAJ-KING
Beiträge: 12
Registriert: 23. Okt 2019, 20:34

Re: Freie Fahrt in Schulenburg Nord!

Beitrag von balou » 8. Jun 2020, 13:16

Die Gründe für die Existenz der Schranke sind hier leider falsch dargestellt. Nach dem Abriss von Schulenburg Nord ging die Pflicht der Verkehrssicherung von der Gemeinde auf den Flughafen über. Da ja keine Gebäude im Bereich hinter der Schranke mehr existieren, war der Flughafen nicht bereit, diese Kosten zu tragen. Daher wurde der Bereich mit der Schranke abgesperrt. Abriss der Strasse war angedacht, ging aber nicht wegen der Feuerwehrzufahrt.

Benutzeravatar
XAVER
Slotkiller
Slotkiller
Beiträge: 220
Registriert: 23. Okt 2019, 22:31

Re: Freie Fahrt in Schulenburg Nord!

Beitrag von XAVER » 8. Jun 2020, 14:51

balou hat geschrieben:
8. Jun 2020, 13:16
Die Gründe für die Existenz der Schranke sind hier leider falsch dargestellt. Nach dem Abriss von Schulenburg Nord ging die Pflicht der Verkehrssicherung von der Gemeinde auf den Flughafen über. Da ja keine Gebäude im Bereich hinter der Schranke mehr existieren, war der Flughafen nicht bereit, diese Kosten zu tragen. Daher wurde der Bereich mit der Schranke abgesperrt. Abriss der Strasse war angedacht, ging aber nicht wegen der Feuerwehrzufahrt.
Dann wurde auch hier anscheinend vom Flughafen in der öffentlichen Presse falsch kommuniziert, wenn dem so ist.
Die Umstände wurde damals in der Langenhagener Umschau und im Regionalteil der HAZ anders dargestellt.
Hier ein weiterer Artikel der HAZ in dem nur von Müll usw gesprochen wird:

https://www.haz.de/Umland/Langenhagen/N ... ig-Anklang

Und alles ändert nichts an der Ursprungsaussage um die es hier eigentlich ging: die Schranke zu gewissen Anlässen im Flugbetrieb zu öffnen, was eben NIE geschehen ist, sofern sich nicht ein LKW Fahrer erbarmte das Ding platt zu machen!


Viele Grüße

Benutzeravatar
Nase
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 261
Registriert: 23. Okt 2019, 13:46
Wohnort: Unter VAXEV 1 Y Departure
Kontaktdaten:

Re: Freie Fahrt in Schulenburg Nord!

Beitrag von Nase » 8. Jun 2020, 17:31

Den Artikel, der die Spotter für die üblen Machenschaften in Schulenburg Nord verantwortlich gemacht hat, kann ich nicht mehr finden. Es gab aber einst eine angeregte Diskussion darüber im alten Forum.

Gefunden habe ich allerdings den Artikel, in dem sich der nette Landwirt für den Schutz des Kopfsteinpflasters einsetzt:
https://www.haz.de/Umland/Langenhagen/N ... -schuetzen

Schön ist dabei folgender Satz:
Viele Menschen fahren die Straße entlang, um am Flughafenzaun zu kampieren. „Es handelt sich dabei um Fotografen, die Flugzeuge fotografieren“, erklärt Stadtsprecher Roman Sickau.
Ich kann mich noch genau an die Massen von Wohnmobilen und Zelten erinnern, die dort immer standen :mrgreen:

Antworten